Wer und was ist gliderhub.com?

Wie alles begann…

Plötzlich platzt der Chef ins Büro und teilt mit, dass noch ein zusätzliches Projekt vor Ende Jahr zu Ende geführt werden muss. „Grossartig, eigentlich wollte ich doch im November nach Brasilien, was nun?“ Genau so ist es Mathias Jaeggi, Mitbegründer von gliderhub.com passiert. Trotz ausgiebiger Recherche konnte er keine übersichtliche und aktualisierte Liste mit allen Gleitschirmreisen finden.

Matthias Hüni überlegte sich zur selben Zeit, wie man für Schulen eine Übersicht generieren kann, damit diese von potenziellen Schülern auch gefunden werden. Nicht jeder hat eine Flugschule vor der Haustüre. Wie kann ein Neukunde sehen, welche Optionen für ihn bestehen? Bei einem gemeinsamen Gespräch merkten die beiden, dass für beide Probleme eine gemeinsame Lösung erarbeitet werden kann, indem eine Webseite mit allen Anbietern und Reisen sowie diversen Suchfunktionen gebaut wird. So war gliderhub.com geboren.

Wie funktioniert das finanziell?

gliderhub.com ist eine Mischung aus Idealismus und Geschäft. „Mehr als 2000 Stunden Programmierung, Datensammlung und Entwicklung stecken in gliderhub.com“, sagt Matthias Hüni, „und jede Woche kommen mehr dazu. Ziel ist es, in Zukunft unsere Kosten decken zu können“. Piloten und Neukunden sollen alle Anbieter finden können, diskriminierungsfrei, also gratis. Dieses Angebot wird mittlerweile von mehr als 7’500 Nutzern, primär aus Deutschland und der Schweiz, genutzt.

Will eine Gleitschirmschule oder ein Reiseanbieter noch besser gefunden werden, direkt verlinkt sein, zusätzliche Informationen anzeigen und bereits im Hauptmenü angezeigt werden, kostet dies eine kleine Gebühr: sie ist so tief angesetzt, dass sich mit einem einzigen Neukunden das Ganze bereits auszahlt. Dieses Modell zeigt erste Erfolge – für Piloten wie Anbieter!

Um die Plattform innerhalb eines rechtlich sauberen Rahmens zu betreiben, wurde im April 2014 die Sporttrip GmbH mit Sitz in Zürich gegründet.

Was bietet die Sporttrip GmbH?

„Wir befassen uns täglich mit Piloten sowie Flugschulen und Reiseanbietern“, sagt Mathias Jaeggi. „Der Kunde will fliegen, und um dies zu lernen oder auszuüben will er die beste Betreuung. Deswegen unterstützen wir auch Flugschulen und Reiseanbieter, sich zu professionalisieren. Wir beraten bezüglich Internetauftritt, Social Media, AGBs, AdWords – da sind wir die Experten in der Branche.“ Matthias Hüni ist Software-Ingenieur und bringt langjährige Erfahrung in einem Internet-Startup, zuletzt als Head of IT und Partner, mit. Mathias Jaeggi bringt einen Master in Marketing sowie breite Erfahrung im Business Development von Start-ups und im Energiebereich in die Partnerschaft.

Und wieso soll ein Pilot gliderhub.com besuchen?

„Um Schulen und Reisen zu finden, die man sonst nicht gefunden hätte. Und wann immer etwas Interessantes im Netz gefunden wird, thematisieren wir es auf unserem Blog und/oder Facebook. Teilweise erstellen wir auch eigene Berichte zu Fachthemen. Doch den wahren Nutzen für Piloten erreichen wir, in dem wir eine Bewertung der Anbieter aufbauen. Beim Fliegen geht es um endlosen Spass, gute Freundschaften, aber auch um Sicherheit – da ist nur das beziehungsweise der Beste gut genug!“ Ab sofort kann jeder Pilot seine Erfahrungen mitteilen und Bewertungen abgeben.

Für einen noch besseren Sport: empfehle und bewerte auch Du Deine Flugschule!

Im Fokus stehen die Eigenheiten eines Anbieters, die von den SchülerInnen und KundInnen beschrieben werden sollen. Wenn zum Beispiel eine Schule spezifische Angebote für Frauen hat, Videoanalyse anbietet, Grillfeste und Testivals veranstaltet, dann soll das die Community wissen. So kann gliderhub.com mithelfen, die SchülerInnen zur für sie am besten geeigneten Schule zu bringen. Dadurch sind alle zufriedener und bleiben dem Sport länger erhalten.

„Wir werden keine Rangliste erstellen, nicht ausreichend kommentierte Bewertungen werden nicht akzeptiert und verbale Entgleisungen werden den Weg auf das Portal nie finden“, versichert Mathias Jaeggi. „Wir haben extrem viel Zeit in gliderhub.com investiert, mit dem Ziel den Sport sicherer, die Piloten zufriedener und die Schulen erfolgreicher zu machen! Alle die dieses Ziel unterstützen wollen, sind bei uns herzlich willkommen.“

Wenn Du gliderhub.com toll findest…

… kannst Du uns an Deine Freunde und Flugschule weiterempfehlen

… Deine Flugschule und Reiseanbieter bewerten (dazu gibt’s eine Anleitung).

… uns interessante Neuigkeiten, Texte, Blogs, Bilder, Videos, Informationen zu neuen Flugschulen und -reisen senden

… Ideen, Verbesserungsvorschläge und Kritik zukommen lassen – auch wenn Du nicht alles toll findest.

Dieser Artikel wurde in gekürzter Fassung in der Oktober-Ausgabe 2014 des Swiss Glider (Magazin der Schweizer Verbands) publiziert.
gliderhub.com ist ein Projekt von Mathias Jaeggi und Matthias Hüni unter dem Dach der Sporttrip GmbH.

Das könnte Dich auch interessieren...