Türkei: XC Distanzrekord und Gleitschirmreisen im Herbst (Ölüdeniz und Babadag)

Wenn die Nächte wieder länger als die Tage werden, ist es an der Zeit, sich nach südlichen Fluggebieten umzuschauen. Soeben hat uns ein Video von Dora Goksal erreicht. Im Juli haben es neun Piloten geschafft, den Türkischen XC Rekord zu erhöhen und weiter als 300 Kilometer zu fliegen.

Wer den Flug von Hakan Akcalar anschaut, erkennt, dass er  nach 343 Kilometer Flachlandfliegen an der Türkisch-Syrischen Grenze landet. Geografiekenntnisse scheinen essentiell zu sein, um nicht in unfreundlichem Gebiet zu landen. Eindrücklich sind ebenfalls die Flughöhen von bis zu knapp 5000 Metern, Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h und Steigen von 7 m/s.

Gleitschirmreisen finden üblicherweise in anderen Regionen der Türkei statt, nach Ölüdeniz und Babadag, die touristisch weit besser erschlossen sind. Wer die Angebote anschauen will kann die Übersicht Gleitschirmreisen in die Türkei auf Gliderhub dazu verwenden.

Folgende Gleitschirmschulen bieten diesen Herbst noch Reisen in die Türkei an: Luftikus, Freiraum, Harzer, Moselglider, Bayerische Drachen- und Gleitschirmschule, Gleitschirmschule Tegernsee GmbH, Hot Sport Sportschulen GmbH, Gleitschirm-Schule Robair, Flugschule Ikarus, Schatzl-Air, Paragliding Academy.

Alternativ bietet sich Andalusien als gute Destination zum Gleitschirmfliegen im Herbst an, wir haben darüber bereits einen Blogpost geschrieben.

Das könnte Dich auch interessieren...